Führungszeugnis online beantragen

führungszeugnis online beantragen

Es gibt viele Möglichkeiten, ein polizeiliches Führungszeugnis zu beantragen. Die wollen einfach die Möglichkeit ist es, das Dokument online zu beantragen. Hierbei muss man einige Dinge beachten, in der Regel ist die Arbeit aber innerhalb kürzester Zeit erledigt. Oftmals wird das polizeiliche Führungszeugnis für den zukünftigen Arbeitgeber oder eine Behörde benötigt.

Jede Person, die das 14. Lebensjahr vollendet hat, kann ein polizeiliches Führungszeugnis beantragen. Wenn Sie einen gesetzlichen Vertreter haben, kann dieser den Antrag für Sie stellen. Wenn man das Führungszeugnis online beantragen möchte, kann man das über ein bestimmtes Potal tun. Hierfür wird allerdings ein elektronischer Personalausweis oder ein elektronischer Aufenthaltstitel, mit freigeschalteter Online- Ausweisfunktion benötigt. Außerdem benötigen Sie ein Kartenlesegerät sowie gegebenenfalls einen Scanner, damit sie ihre Nachweise hochladen können. Das Online- Portal ist sehr übersichtlich und logisch strukturiert, die Stellung des Antrages dauert in der Regel nicht lange und ist schnell erledigt. Außerdem werden Sie Schritt für Schritt durch den Prozess geleitet. Die Website wird dann einige Daten von Ihnen abfragen und unter Umständen müssen Sie auch Fragen beantworten. Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie alle Daten korrekt angeben, denn ansonsten kann es zu Verzögerungen des gesamten Prozesses kommen.

führungszeugnis online beantragen

Für den Antrag eines polizeilichen Führungszeugnis muss man ein wenig Geld investieren. Die Gebühr wird in der Regel bei der Antragstellung bezahlt und unter Umständen gibt es die Möglichkeit zur Gebührenbefreiung. In der Regel liegt die Bearbeitungsdauer zwischen ein bis zwei Wochen. Aufgrund des Datenschutzes ist es nicht möglich, telefonischen Auskunft zum Stand der Bearbeitung zu geben.

Das polizeiliche Führungszeugnis dient dazu, nachweisen zu können, ob eine Person vorbestraft ist oder nicht. Oftmals verlangen Arbeitgeber einen Nachweis darüber, ob der potentielle Arbeitnehmer eine reine Weste hat oder nicht. Da die Bearbeitung des Antrags unter Umständen ein wenig Zeit in Anspruch nehmen kann, lohnt es sich, das Führungszeugnis rechtzeitig zu beantragen.