Was genau sind Schiebetorantriebe und wie funktionieren diese?

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

in diesem Artikel geht es um die Schiebetorantriebe. Was genau ist ein Schiebetorantrieb? Worauf sollte bei einem Schiebetorantrieb geachtet werden und wie genau funktionieren die Schiebetorantriebe? Diese und viele weitere Fragen werden in diesem Artikel genaustens beantwortet.

Bei einem Schiebetorantrieb handelt es sich um das Auffahrtstor an ein bestimmtes Grundstück oder Gelände, welches durch einen Antrieb geöffnet oder geschlossen wird. Schiebetorantriebe bieten also Komfort, da man die Tore auch mit einer Fernbedienung aus dem Auto öffnen kann. Zudem werden leistungsstarke Antriebe gerne auch von Unternehmen für die Industrietore verwendet. Die Schiebetore liegen mit dem gesamten Gewicht auf den Zahnstangen. Diese werden entweder freitragend oder bodengeführt montiert. Bei der bodengeführten Bauweise werden die Tore über die an der Unterseite montierten Räder geführt. Das Tor schwebt bei der freitragenden Bauweise, da es direkt auf der Zahnstange aufliegt.

Worauf sollte bei Schiebetorantrieben geachtet werden?

Zunächst ist die Geschwindigkeit der Schiebetore sehr wichtig, da diese nicht zu schnell, aber auch nicht zu langsam das Tor schließen und öffnen sollte. Die Schiebetorgeschwindigkeit hängt von der Leistungsfähigkeit des Herstellers ab und variiert somit. Die Geschwindigkeit wird dabei in Meter pro Sekunde gemessen und gibt an, wie schnell das Tor bewegt wird. Je stärker der Antrieb ist, umso schneller kann das Tor passiert werden. Jedoch ist hierbei Vorsicht gegeben, da sich das Unfallrisiko dadurch erhöht. Zu empfehlen ist ein Schiebetorantrieb, der das Tor innerhalb von 15-20 Sekunden öffnen und schließen kann.

Programmierbare Schließautomatik bei hochwertigen Antrieben

Einige Schiebetorantriebe können so programmiert werden, dass diese eine automatische Schließautomatik auf eine bestimmte Zeit besitzen. Das Tor bleibt somit einen gewissen Zeitraum komplett geöffnet und wird dann automatisch innerhalb von 0-90 Sekunden geschlossen. Die Breite des Tores sollte auf den jeweiligen Schiebetorantrieb passen. Denn ein Schiebetorantrieb kann ein Tor nur bis zu einer bestimmten Breite bewegen. Je nach Länge und Qualität der Zahnstangen variiert die zulässige Gesamtbreite. Die Schließautomatik sollte somit genau beachtet und anschließend angepasst werden.