Matis: Synergetische Pflege mit französischem Flair

Egal wie vielen Schönheits-Trends wir schon begegnet sind und noch begegnen werden: Ein gesundes Hautbild ist stets von zeitloser Natur. Ein frischer und strahlender Teint wirkt anziehend und ist das beste Accessoire für ein attraktives Selbstbewusstsein. Daher entwickelt die Pariser Marke Matis schon seit über 80 Jahren hochwertige Pflegekosmetik für anspruchsvolle Frauen und Männer. 

Kosmetik mit französischer Signatur

Hochwertige Kosmetik und Frankreich sind seit jeher eng miteinander verbunden und aus der Welt der Schönheit nicht mehr wegzudenken. Mit der Gründung des Matis Laboratoriums im Jahre 1936 in Paris befand sich die Marke schon von Anfang an im Zentrum der französischen Kosmetiktradition. In einem Zeitraum von 10 Jahren hat es Matis geschafft, sich aufgrund der hohen Qualität der Produkte und der Kapazität, stets weitere Innovationen zu erforschen, einen Namen zu machen und sich in dieser Branche bis heute zu etablieren. Das Ergebnis ist eine hochwertige und erfahrungsreiche Pflegekosmetik, die ihre französische Signatur seit über 80 Jahren mit Stolz trägt.

Die Synergie von Wissenschaft und Psyche

Die wissenschaftlichen Entwicklungen des Pharmazeuten und Gründers von Matis, Dr. Eugène Mavromati, sind der Beginn der Marke gewesen, doch es war seine Enkelin, die Kosmetikerin Jeanne Mavromati, die ihn einsehen ließ, dass auch die Psyche eine große Rolle für die Hautgesundheit spielt. Schädliche Umwelteinflüsse, unter anderem in der Form von Stress und Müdigkeit, haben einen negativen Effekt auf das Hautbild. Daher setzt Matis nicht nur auf wirkungsvolle Inhaltstoffe, sondern auch auf ein wohltuendes Erlebnis für die Sinne. Dieser Synergie liegt eine altbewährte Philosophie zugrunde, die sich wie folgt zusammenfassen lässt: Skin – Science – Senses.

Skin – Die Sprache der Haut

Die Formulierungen von Matis respektieren die Ökologie der Haut und passen sich dieser optimal an. Hautähnliche Inhaltsstoffe, die nach dem Biomimetik-Prinzip entwickelt wurden, verschmelzen mit der Epidermis und sorgen für eine hohe Verträglichkeit. Die Aufnahmefähigkeit und die natürlichen Funktionen der Haut werden optimiert, stimuliert und ins Gleichgewicht gebracht. Das Resultat ist eine Pflege, die die Sprache der Haut versteht und ihre Bedürfnisse erfüllt.

Science – Die Kunst der Formulierung

Multi-Performance ist das Stichwort bei der Entwicklung der Formulierungen. Durch das Zusammenbringen diverser aktiver Inhaltsstoffe und exklusiven Komplexen, die sich gegenseitig verstärken, wird die Leistungsfähigkeit der Produkte erhöht. Das Ergebnis ist ein umfangreiches Bouquet an Pflege- und Nährstoffen, die ein breites Spektrum an Hautbedürfnissen abdecken. Dieser Ansatz erlaubt es, gezielte und präzise Resultate zu erreichen, denn durch die Kunst der Formulierung wird die Haut nicht überpflegt, sondern kann sich selbst nehmen, was sie benötigt.

Senses  – Der Spiegel der Emotionen

Egal ob im Salon oder zuhause, die Anwendung der Matis Produkte ist ein sensorisches Erlebnis. Die Formulierungen sind darauf ausgerichtet, Körper und Seele zu beleben und dafür zu sorgen, dass Sie sich gut, schön und  selbstbewusst fühlen. Das Zusammenspiel von Düften, Texturen und weiteren Komponenten versetzt Ihre Haut in eine gute Stimmung und ist ein wesentlicher Bestandteil der Matis Pflegekosmetik.

5 Tipps zum Sommer für Hundebesitzer

Das Thermometer steigt, die Laune auch nichts wie raus mit der lieben Fellnase und die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Der Sommer bringt nämlich nicht nur Spaß und Sommersprossen, sondern vor allem viiiel Hitze. Und die macht nicht nur Zweibeinern, sondern auch Vierbeinern ganz schön zu schaffen. Seid gespannt auf 5 wertvolle Tipps und einen coolen Extra-Tipp. Lasst euch überraschen!

Tipp 1: Hitzefalle Auto

Mal eben aus dem Auto springen und was besorgen, während Bello im Kofferraum döst?  An sonnigen Tagen heizt sich der Innenraum eures Autos nämlich in rasantem Tempo auf. Bereits bei einer Außentemperatur von 24 Grad wird innerhalb von einer halben Stunde die 40-Grad-Marke geknackt. Und das bedeutet Lebensgefahr für euren Liebling! Deshalb: Lasst euren Hund ab 20 Grad Celsius nicht alleine im Auto zurück! Und wenn ihr zu uns in den Markt geht, könnt ihr ihn natürlich immer mit rein nehmen!

Tipp 2: Heißer Asphalt

Gassi gehen bei 30 Grad und schönstem Sonnenschein? Vorsicht vor heißem Asphalt! Der erhitzt sich jetzt nämlich schnell auf 60 Grad und kann den Pfoten eurer Lieblinge erheblich schaden! Unsere Tipps:  Meidet Spaziergänge in der Mittagshitze und macht den Hitzetest! Dazu drückt ihr euren Handrücken 7 Sekunden auf den Asphalt. Schmerzt die Haut, ist der Boden auf jeden Fall zu heiß.

Tipp 3: Sonnenstich

Euer Hund erbricht sich, hat Gleichgewichtsstörungen und hechelt stark? Das kann auf einen Sonnenstich hinweisen! Um ihm zu helfen, solltet ihr ihn in eine kühle Umgebung bringen, dosiert Wasser anbieten und langsam seine Gliedmaßen befeuchten. Keinesfalls dürft ihr eiskaltes Wasser verwenden – das kann nämlich wiederum Lebensgefahr bedeuten! Und natürlich nicht vergessen, den Tierarzt aufzusuchen, damit er eurem Liebling schnell wieder auf die Beine helfen kann. 

Tipp 4: Schwimmen gehen

Denn was könnte bei Sommerhitze schöner sein als ein Sprung ins kühle Nass? Aber nicht jeder Hund ist die geborene Wasserratte. Um ihn langsam ans Schwimmen zu gewöhnen, startet ihr am besten mit einem Hundepool. Im Garten und übt danach an einem ruhigen See oder Bach weiter. Und aufgepasst: Der Körper eures Hundes muss sich erst langsam an die Wassertemperatur gewöhnen, damit er keinen Schock bekommt!

Tipp 5: Essen & Trinken

Puh, ist das heiß. Jetzt was Schweres essen? Lieber nicht. So wie euch ergeht es übrigens auch euren Fellnasen. Wir empfehlen euch kleinere, über den Tag verteilte Mahlzeiten. Das macht es dem Organismus eures Hundes leichter. Nassfutter-Hundefutter sollten immer weggeräumt werden, da sie in der Hitze schneller verderben. Trockenfutter könnte eine Alternative sein, wenn eure Fellnase das mag und verträgt. Denn bei Hitze ist der Flüssigkeitsbedarf eures Lieblings locker doppelt so hoch wie sonst. Und wozu würden Mensch und Hund bei sommerlichen Temperaturen niemals nein sagen? Natürlich: Eis! Mit selbstgemachtem Hundeeis bereitet ihr eurem vierbeinigen Kumpel ein erfrischendes Schleckvergnügen.

Glaskörpertrübung behandeln – wie erfolgreich?

Ich leide schon länger bei meinen Augen an einer wirklich lästigen Glaskörpertrübung, die kann auch auslösen, dass ich bald eine massive Einschränkung der Sehkraft erwarten kann. Das ist zweifellos nicht angenehm und so muss ich mich nach einer sehr geeigneten Behandlungsmethode umsehen, die mir in absehbarer Zeit hilft. Denn eine solche Glaskörpertrübung sollte man auf keinen Fall völlig unbehandelt lassen, wie ich erfuhr. Eine ausführliche Beratung ist wichtig vor einer allfälligen Behandlung, denn Beratung kommt immer vor Behandlung. Das sollen nicht nur Ärzte beherzigen, sondern auch Berater und Therapeuten. Glaskörper sind empfindliche Einheiten, die es entsprechend gut zu behandeln gilt. Die Glaskörper können auch trüben, und das ist dann natürlich keine schöne Situation.

Augenprobleme

Behandlung – meine Augen wurden wieder gesund

Meine Trübung wurde mit dem Laser, mit dem Floaterlaser behandelt und das war echt ein Schritt in Richtung Lösung. Obwohl nicht alle Schritte gleich klappten, war es trotzdem mit ein wenig Geduld die beste Erfahrung die ich mit meinen strapazierten Augen hätte machen können. Es war schön zu wissen, dass es Hilfe gibt für mich und meine Trübung. Ich hatte schon begonnen sie zu akzeptieren, aber ich wusste auch irgendwie, wie ich antizipiert habe, dass die Trübung sich tendenziell verschlimmert, und das kann nicht so bleiben. Nach der Laserbehandlung wurden meine Augen wieder gesund! Der Floaterlaser ist toll.